Michael Fuchs ist begeis­ter­ter Spie­ler von nahezu allem, was sich auf einen Tisch packen lässt. Beson­ders ange­tan haben es ihm Spiele mit Minia­tu­ren, Deckbau-Spiele und das Cthulhu-Rollenspiel. Michael unter­stützt die Teil­zeit­hel­den im Bereich Table­top und Brett-/Kartenspiel. Mehr über ihn erfahrt ihr mit einem Klick auf seinen Namen im Kopf des Artikels.

 

Tabletop
Januar 19, 2016 Geschrieben von Michael Fuchs

Tabletop im Dezember – Neuigkeiten für Miniaturenschubser, Vol. VIII

Tabletop im Dezember – Neuigkeiten für Miniaturenschubser, Vol. VIII

Der Dezember war ein ruhiger Monat. Scheinbar waren auch Tabletop-Firmen etwas zurückhaltender mit größeren Neuheiten, um sich ihren Weihnachtseinkäufen zu widmen. Trotzdem haben wir das eine oder andere gefunden, um den Artikel zu beleben.

Warmachine/Hordes: Gratis-Szenario und Lock&Load Outpost 2016

Zum „Tag des Schenkens“ hat Privateer Press in seinem Hausmagazin No Quarters ein neues Szenario für Warmachine/Hordes veröffentlicht: „Du warst unartig“. Auch für den Brettspielableger Die Unterstadt findet sich ein solches. Der deutsche Vertrieb Ulisses Spiele hat beide Szenarien übersetzt und als Gratis-PDFs auf seine Homepage gestellt, damit auch deutsche Spieler das Äquivalent zu Weihnachten retten können. Oder auch verderben.

Auch zum Lock&Load Outpost Germany ließ der Verlag neue Infos verlauten. Nachdem 2015 erstmals ein solches Event in Europa stattfand, wird es auch 2016 wieder so sein, und sogar noch mehr als beim ersten Mal bieten. Neben satten 14 Turnieren wie dem „German Masters“ mit 128 Spielern wird es auch wieder Workshops, Malwettbewerbe und Rollen- sowie Brettspielrunden geben. Mit Hilfe des Lizenzgebers will man versuchen, „diesen Event noch näher an das Original zu bringen.“ Das Event findet vom 10. bis 12. Juni im relaxa hotel in Frankfurt stattfinden. Tickets lassen sich bereits erwerben.

Home Raiders: Im Handel erhältlich

Die Starterbox des im Juni 2015 via Kickstarter finanzierten Home Raiders ist seit kurzem erhältlich. Für 70 EUR erhält man die Box, in der (in Schaumstoffeinlagen) neben Würfeln, Karten und Tokens auch das vollständige Regelwerk und 14 Modelle aus Metall enthalten sind: 6 Figuren der Neu-Liliputaner und 8 Gremlins.

Home Raiders wird direkt mit einer passenden Einlage geliefert

Home Raiders wird direkt mit einer passenden Einlage geliefert (c) Vesper-On Games

Drei weitere Fraktionen, Feenvolk, Schnorrer und Herren des Staubes, sind bereits im Buch genannt, so dass wir im Laufe des Jahres auf einige Veröffentlichungen hoffen dürfen.

Home Raiders-Modelle im Größenvergleich (c) Vesper-On Games

Home Raiders-Modelle im Größenvergleich (c) Vesper-On Games

Die Besonderheit des Systems ist der Maßstab von 1:1. Die Kämpfer stammen aus dem sogenannten „Inneren Raum“, einer fremden Dimension, um auf unseren Tischen ihre Kriege zu führen. Und sind eben so klein, dass sie im 1:1-Maßstab produziert werden können, was letztlich trotzdem der Größe von gängigen Modellen im 28-35-mm-Maßstab entspricht. Und auf unseren Tischen? Ja, auf unseren möglichst chaotischen und unaufgeräumten Tischen. Bücher, Flaschen, Kartenstapel, was man eben so rumliegen hat – das alles ist nun das Gelände. Entsprechend ist das Spiel auch sehr einsteigerfreundlich, spart man sich doch die Anschaffung von „echtem“ Gelände. Auch die Figuren sind allesamt aus einem Guss, so dass man sofort mit dem Spielen loslegen kann.

Regeln gibt es zudem als kostenfreien Download, und das sogar gleich in acht Sprachen, darunter auch die deutsche. Da bereits das bekanntere System von Vesper-On-Games, Carnevale, mit Warehouse Games einen deutschen Vertrieb besitzt, sind wir zuversichtlich, dass es Home Raiders ähnlich ergehen wird.

Mantic: Stand der Dinge und Dreadball Challenge Cup

Am Tag vor Heiligabend veröffentlichte Mantic einen Beitrag von Firmenchef Ronnie Renton, der auf das Jahr zurückblickte. Hierbei räumte er ein, dass die Abwicklung der letzten Kickstarter nicht so gut lief, wie es sein sollte. In zu vielen Fällen sei nicht der Standard erreicht worden, für den die Firma stehen würde.

Kings of War hat einen enormen Sprung gemacht mit der 2. Edition, und laut Ronnie sind in den letzten vier Monaten rund viermal so viele Regelbücher davon versandt worden, wie von der ersten Edition in drei Jahren. Auch der erste Erweiterungsband, Uncharted Empires, wurde inzwischen fast so häufig verkauft wie die 1. Edition des Regelwerks – allerdings in lediglich drei Wochen.

So sieht es also aktuell bei Mantic aus (c) Mantic Games

So sieht es also aktuell bei Mantic aus (c) Mantic Games

Insgesamt seien in den letzten sechs Monaten über 12.000 Pakete verschickt worden. Zum Vergleich: In den ersten sechs Monate der Firmengeschichte wurden lediglich rund 3.000 Pakete versandt.

Um der gewachsenen Herausforderung Rechnung zu tragen, wurde auch das Team vergrößert. Insgesamt fünf neue Mitarbeiter wurden eingestellt, unter anderen für Versand, Spielerunterstützung oder die Online-Auftritte der Firma. Zudem hofft Ronnie, dass Mantic 2016 noch weiter wachsen wird. Und entsprechend gab es zum Abschluss auch noch den Hinweis, dass es für etwas in Kürze Teaser geben würde, was das neue Jahr bringen könnte. Anfang Januar war auch klar, um was es geht: ein Tabletop zu The Walking Dead, basierend auf der Comic-Vorlage. Im nächsten Monat werden wir uns die nach und nach erscheinenden Infos dann genauer ansehen.

Der Inhalt der Challenge Cup-Erweiterung

Der Inhalt der Challenge Cup-Erweiterung (c) Mantic Games

Ebenfalls im Dezember wurde mit dem Challenge Cup die nächste Erweiterung für Dreadball vorgestellt. Mit dieser Kampagnen-/Turnierbox spielt man seine Matches auf verschiedenen Welten des Universums, die alle eigene Besonderheiten und Regeln mitbringen. Für aufregende Spiele ist also gesorgt, und dank des enthaltenen Posters hat man auch einen Überblick über diese Welten. Daneben sind ein 40 Seiten starkes Regelheft, ein neues Kartendeck und vier neue MVPs enthalten. Letztere  sind an bestimmte Regionen gebunden und lassen sich nur dort ins Team aufnehmen. Die Modelle für fünf weitere MVPs lassen sich in einer zusätzlichen Box erwerben.

Die Challenge Cup-Erweiterung lässt sich für 34,99 EUR vorbestellen, und ist auch mit dem Ableger Dreadball Xtreme nutzbar.

Und sonst so?

Die Macher des Batman Miniatures Game, Knight Models, haben seit neuestem einige Modelle und Startersets für ein Spiderman Miniatures Game im Angebot. Neben Varianten von Spiderman sind auch weitere Figuren wie Green Goblin, Daredevil oder The Punisher bereits im Sortiment.

Regeltechnisch handelt es sich dabei um eine Erweiterung zum erwähnten Batman-Spiel. Die Karten der Modelle mitsamt deren Regeln finden sich online auf den jeweiligen Produktseiten. Dort sind die Modelle auch exklusiv zu erwerben.

Der Inhalt der Starterbox für den Khan Clan

Der Inhalt der Starterbox für den Khan Clan (c) Happy Games Factory

Eine neue Fraktion gibt es auch beim postapokalyptischen Skirmisher Eden. Der „Khan Clan“ verfolgt das Ziel, ein Mutanten-Imperium zu errichten und hat zunächst eine Starterbox mit drei Modellen erhalten. Diese lassen sich in jeweils zwei Varianten zusammenbauen, die eigene Charaktere darstellen und entsprechend eigene Profilkarten mitbringen. Die Box enthält zusätzlich ein 32-seitiges Regelheft sowie weitere Karten und ist für 39 EUR erhältlich.

Das geplante Box-Cover für Tanks

Das geplante Box-Cover für Tanks (c) Gale Force Nine

Ein ganz neues Spiel kommt hingegen bei Battlefront bzw. GaleForce Nine. Tanks ist ein Panzer-Skirmisher im Zweiten Weltkrieg und soll im Laufe des Jahres erscheinen. Die Starterbox soll lediglich schmale 22 EUR kosten und neben einem 20-seitigen Regelbuch drei Panzermodelle enthalten. Zudem sollen 92 Marker, 12 Würfel, Pappgelände und 89 Karten enthalten sein. Es soll ein „vollständiges Spiel“ sein, wie es auf dem Boxcover heißt. Bekannt ist bereits, dass das Spiel laut Hersteller in einer halben Stunde zu spielen sein soll, und man seine Panzer aus einer Auswahl an Crewmitgliedern und verschiedenen Aufrüstungen bestücken kann.

Stronghold Terrain, welche die deutsche Version vom Wikinger-Tabletop SAGA betreuen, haben zu eben diesem Schnellstartregeln veröffentlicht. Deas schön gestaltete PDF enthält auf zehn Seiten alle notwendigen Regeln, um erste Eindrücke des Spiels zu gewinnen. Lediglich ein paar Modelle auf den Spieltisch stellen, welche Anglodänen und Wikinger darstellen (sollen), und schon kann es mit Würfeln und Maßband losgehen.

Die Starterbox für den Unity Council bei Afterlife

Die Starterbox für den Unity Council bei Afterlife (c) Anvil Industry

Regeln gibt es auch für Afterlife. Zwar ist die PDF-Datei in Englisch, dafür jedoch vollständig. Um die Verbreitung des noch jungen und unbekannten Systems zu fördern, hat Hersteller Anvil Industries im Dezember  Startersets für die beiden bisher existierenden Fraktionen veröffentlicht: Beide Boxen enthalten jeweils 14 Resin-Modelle, 40 Marker (von denen 10 aus Resin sind) und Würfel. Die Boxen wechseln für 39 GBP den Besitzer und werden in einem mit Schaumstoff gefüllten Karton geliefert.

Artikelbilder: Wie gekennzeichnet
Titelbild: Gewinner des Wettbewerbs

 


Wissenwertes über uns

Dir ist nicht klar, was der Daumen unter einer Rezension bedeutet? Dafür haben wir diese Übersicht, die Dir dabei helfen soll, die Information dahinter zu verstehen.

Bei dem Magazin Teilzeithelden arbeiten rund 30 Menschen mit. Die Meinung eines Einzelnen stellt nicht unbedingt die Meinung aller dar.
Die Betriebskosten werden durch Anzeigen, Affiliate-Erträge und Spenden gedeckt, die Redakteure und Lektoren arbeiten unentgeltlich. Mit Patreon kannst Du unseren Kollegen "Danke!" sagen.
Patreon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *