Autorenarchiv: Roger Lewin

11 Plothooks zu einer Sonnenfinsternis — Von Geburtstagen, Portalen und Rockbands
Pen&Paper
März 20, 2015 posted by Roger Lewin

11 Plothooks zu einer Sonnenfinsternis — Von Geburtstagen, Portalen und Rockbands

Am heu­ti­gen 20. März 2015 kann eine par­ti­elle Son­nen­fins­ter­nis beob­ach­tet wer­den. In anti­ken Zei­ten bereits fürch­te­ten die Men­schen die­ses Phä­no­men als Zei­chen der Göt­ter. Noch bis ins frühe 20. Jahr­hun­dert galt der Auf­ent­halt im Freien bei einer Son­nen­fins­ter­nis als gefähr­lich. Grund genug, das in unse­rem liebs­ten Hobby zu ver­wurs­ten, oder?

Faith – Aliens und Götter mit Pokerkarten
Pen&Paper
März 6, 2015 posted by Roger Lewin

Faith – Aliens und Götter mit Pokerkarten

Neue Ideen braucht das Land. Faith geht nur auf den ers­ten Blick den Weg zwi­schen Brett­spiel und RPG. Das wasch­echte Rol­len­spiel mit Poker­kar­ten statt Wür­feln sowie Zähl­mar­ken statt Noti­zen ist ein aktu­el­ler Kick­star­ter. Ist das Science-Fiction-System in einer Box mit anspre­chen­dem Art­work zu visio­när für den gro­ßen Markt?

Rezension: Avengers #17 (Marvel Comics) – Amoklauf der Avengers
Bücher&Comics
März 5, 2015 posted by Roger Lewin

Rezension: Avengers #17 (Marvel Comics) – Amoklauf der Avengers

Black Swans Ver­gan­gen­heit lüf­tet das Rät­sel um die Schwar­zen Pries­ter. Die alter­na­ti­ven Aven­gers pral­len auf robo­ti­sche Krea­tio­nen von A.I.M. — und ein Rächer trifft sein Spie­gel­bild. Viel pas­siert in Aven­gers #17 und Zusam­men­hänge offen­ba­ren sich erst nach wie­der­hol­ter Lek­türe. „Alles stirbt!“ ver­lau­tete Mar­vel Comics. Wird klar, was pas­sie­ren wird?

teilzeithelden.de braucht Dich! RedakteurIn für Tabletop gesucht
Tabletop
Februar 9, 2015 posted by Roger Lewin

teilzeithelden.de braucht Dich! RedakteurIn für Tabletop gesucht

Zur Ver­stär­kung unse­res Tabletop-Ressorts suchen wir zwei Redak­teu­rIn­nen bald­mög­lichst. Du hast das Zeug dazu? Minia­tu­ren­schub­sen, Bema­len und Zusam­men­bau bestimmt deine Frei­zeit? Du kennst die Szene und beob­ach­test sie inten­siv? Dann wirf einen Blick in die Ausschreibung.

V20D – Vampire: Die Maskerade in der Jubiläumsausgabe bald auf Deutsch verfügbar!
Pen&Paper
Februar 2, 2015 posted by Roger Lewin

V20D – Vampire: Die Maskerade in der Jubiläumsausgabe bald auf Deutsch verfügbar!

Es wird Som­mer und die Blut­sau­ger krie­chen aus den Schat­ten. Stop, da ist doch was falsch dran, oder? Nein, denn Ulis­ses Spiele ver­öf­fent­licht die deut­sche Über­set­zung der Vampire:The Mas­quer­ade 20th Anni­versary Edi­tion auf der Feen­Con 2015 im Som­mer. Wir spra­chen mit André Wies­ler, dem betreu­en­den Chef­re­dak­teur des Projektes.

Rezension: Harry Dresden 2 – Wolfsjagd (Hörbuch)
Musik&Hörspiele
Januar 30, 2015 posted by Roger Lewin

Rezension: Harry Dresden 2 – Wolfsjagd (Hörbuch)

Harry Dres­den, der magisch begabte Pri­vat­de­tek­tiv aus Chi­cago, ist wie­der da. Band Zwei, Wolfs­jagd, der Serie erschien im Novem­ber 2014 als Hör­buch bei Audi­ble. Die­ses Mal stellt er sich einer fel­li­gen Bedro­hung und Jim But­cher ver­liert sich dabei in Wie­der­ho­lun­gen. Den­noch span­nend, meint Urban-Fantasy-Fan Roger. Aber reicht das?

Rezension: Die Lügen des Locke Lamora (Hörbuch)
Musik&Hörspiele
Dezember 17, 2014 posted by Roger Lewin

Rezension: Die Lügen des Locke Lamora (Hörbuch)

Wenn ein Erst­lings­werk inter­na­tio­nal Aner­ken­nung fin­det und sich das gerade im Fantasy-Sektor abspielt, hor­chen Fans auf. Scott Lynch debü­tierte 2006 mit Die Lügen des Locke Lamora, dem ers­ten Teil einer auf sie­ben Teile aus­ge­leg­ten Low-Fantasy-Saga rund um einige Hoch­stap­ler, denen Ehre genauso viel wie Beute bedeutet.

Rezension: Totes Land 1 – Ausnahmezustand (M. H. Steinmetz)
Bücher&Comics
Dezember 11, 2014 posted by Roger Lewin

Rezension: Totes Land 1 – Ausnahmezustand (M. H. Steinmetz)

End­zeit in Deutsch­land ohne ame­ri­ka­ni­sches Hel­den­tum ver­spricht der Debutro­man Totes Land – Aus­nah­me­zu­stand von LAR­Per Mario Stein­metz. Auch der Anti-Held Mar­kus ist LAR­Per und muss bald fest­stel­len, dass sich die Sze­na­rien aus dem Spiel schnell bewahr­hei­ten kön­nen. Zom­bie­jä­ger Roger hat seine Schrot­flinte umge­schnallt und war beim Road-Movie-Roman dabei.