Redakteur – Alexander Jaensch

Alexander_JHallo, ich heiße Alexander, allerdings bin ich in (Live-)Rollenspielkreisen eher unter dem Namen Betty bekannt.

Schon seit meiner Kindheit begeisterte ich mich für das Fantastische. Angefangen beim Science-Fiction Urgestein Isaac Asimov, den mein Vater mir näher brachte, über die ersten geschenkten Fantasy-Romane entwickelte ich nach und nach einen eigenen Geschmack an literarischer Kost.

Dabei durfte natürlich auch Herr der Ringe nicht fehlen. Mittlerweile bevorzuge ich allerdings russische Science-Fiction/Fantasy, wie zum Beispiel Sergeij Lukianenkos „Wächter der Nacht“-Zyklus oder Dmitry Glukhovskys „Metro 2033“.

Das Rollenspiel kam erst viel später in meinem Leben dazu, nach meinem Umzug von Meck-Pomm nach Nordrhein-Westfalen, und im Gegensatz zu so Manchen kam bei mir zuerst das Liverollenspiel bevor ich irgendwann einmal das Tischrollenspiel ausprobierte. Doch meine wahre Leidenschaft sollte das LARP bleiben. Vielseitig interessiert, steckte ich meine Nase in möglichst viele Gebiete. Zombies, Spielleitungen, Orga, Endzeit, Fantasy, Großcons sowie experimentelle Kleinveranstaltungen…

Vor allem treibt mich hierbei der Wunsch an, zu lernen, zu verstehen wie und warum Rollenspiel funktioniert. Ich rede gern und leidenschaftlich über mein Hobby mit Jedem, der zuhören oder mitdiskutieren möchte. Im Juli findet man mich jedes Jahr auf dem Drachenfest, wo ich die Head-SL des Schwarzen Lagers bin.

In der diesseitigen Welt findet man mich wiederum ganz anders vor. Ich arbeite als kaufmännischer Sachbearbeiter im Energiehandel, fahre oft durch ganz Deutschland um meine Freunde oder Familie zu besuchen, spiele Konsolen-Videospiele und schaue gerne Filme.

Wer an einem Austausch mit mir interessiert ist, erreicht mich unter alexander_j(at)teilzeithelden.de

Alle Artikel von Alexander