Übersicht: Bücher&Comics

Berichte über Bücher und Comics, die wir gelesen haben.

Rezension: Black Ice – Begedia Verlag (Frank Lauenroth)
Bücher&Comics
August 20, 2016 Geschrieben von Gastautor

Rezension: Black Ice – Begedia Verlag (Frank Lauenroth)

Frankie weiß nicht wie ihm geschieht als die mächtige Handelsgesellschaft die Jagd auf ihn eröffnet. Verzweifelt fliehen er und seine Crew, dabei stehlen sie eher zufällig eine wertvolle Ladung Drogen. Ein Vollstrecker der Handelsgesellschaft und mehrere Kopfgeldjäger nehmen schließlich die Verfolgung auf. Frankie und seine Crew sollen sterben.

Rezension: Feywind (Peter Hohmann) – Wenn Magie im Namen steckt
Bücher&Comics
Juli 20, 2016 Geschrieben von Julia Weber

Rezension: Feywind (Peter Hohmann) – Wenn Magie im Namen steckt

Hexenverbrennung, Inquisition – das sind Begriffe, die man nicht sofort mit einem Fantasyroman in Verbindung bringt. Peter Hohmann mischt Elemente irdischer Geschichte mit High-Fantasy-Aspekten und lässt daraus eine neue Welt entstehen. Doch gelingt ihm die Verschmelzung von Inquisition, Magie und Elfen, und schafft er es, damit eine mitreißende Geschichte zu erzählen?

Rezension: Star Wars – Skywalker schlägt zu! (Marvel Comics)
Bücher&Comics
Juni 21, 2016 Geschrieben von Sebastian Schroer

Rezension: Star Wars – Skywalker schlägt zu! (Marvel Comics)

Nach der Vernichtung des Todessterns ordnet das Galaktische Imperium seine Ressourcenbezüge neu. Um den eigenen Stand im Äußeren Rand zu festigen, findet ein Treffen zwischen einem imperialen Un-terhändler und einem Gesandten Jabbas auf der Industriewelt Cymoon 1 statt. Ein Treffen, das für beide Seiten große Überraschungen bereithalten wird.

Kurzcheck: Mein bester Freund ist ein Goblin – von der Macht der Verantwortung für Kinder (Rudolf Eizenhöfer)
Bücher&Comics
Juni 20, 2016 Geschrieben von Roger Lewin

Kurzcheck: Mein bester Freund ist ein Goblin – von der Macht der Verantwortung für Kinder (Rudolf Eizenhöfer)

Rudolf Eizenhöfer hat mit seinem Kinderbuch Mein Papa ist ein Ork viel Aufmerksamkeit in der Szene, der von Phantastik begeisterten Menschen mit Kindern erlangt. Nun ist der kleine Ork etwas älter und zieht mit seinem Goblinfreund in eine von Skeletten bevölkerte Festung. Es geht ums Schädelspalten, und ums Verantwortung übernehmen.