Übersicht: Pen&Paper

Systeme, Tipps, Erfahrungsberichte.

Kurzcheck: Staub zu Staub – Gerangel in der sterbenden Stadt (V20D)
Pen&Paper
August 1, 2015 Geschrieben von Roger Lewin

Kurzcheck: Staub zu Staub – Gerangel in der sterbenden Stadt (V20D)

Was pas­siert, wenn meh­rere alte Vam­pire sich um eine ster­bende Stadt strei­ten, zeigt gut auf­be­rei­tet der frisch über­setzte Aben­teu­er­band für Vam­pire: Die Mas­ke­rade in der Jubi­lä­um­se­di­tion. Kommt mit uns in die Schat­ten der Gas­sen, wo Vam­pir­jä­ger, Nekro­man­ten und Anar­chen einen wil­den Rei­gen in Gary tan­zen. Tremere-Liebhaber Roger war mittendrin.

Myranor – Ein Blick über den Horizont (Teil 2)
Pen&Paper
Juli 29, 2015 Geschrieben von Torben Schulze-Prüfer

Myranor – Ein Blick über den Horizont (Teil 2)

Unend­li­che Wei­ten – dies sind die Aben­teuer des Schif­fes „Prin­zes­sin Lamea“, das an unbe­kann­ten Gesta­den unter­wegs ist, um neue Lebens­for­men zu ent­de­cken, neue Han­dels­rou­ten zu erschlie­ßen, neue Reich­tü­mer zu erobern und unge­löste Mys­te­rien zu erfor­schen. Sie stößt dabei in myra­ni­sche Regio­nen vor, in denen noch nie ein Aven­tu­rier gewe­sen ist.

Rezension: Sorcery! 1 – Die Shamutanti-Hügel – Originelle Magie in der Wildnis
Pen&Paper
Juli 28, 2015 Geschrieben von Klaus Westerhoff

Rezension: Sorcery! 1 – Die Shamutanti-Hügel – Originelle Magie in der Wildnis

Jah­re­lang genos­sen die Ver­ei­nig­ten König­rei­che von Ana­land Frie­den. Doch die magi­sche „Krone der Könige“, die ihrem Trä­ger Weis­heit schenkt, wurde vom Erz­ma­gier von Mam­pang geraubt. So bricht im neu auf­ge­leg­ten ers­ten Band der Sorcery!- Spiel­bü­cher ein Held auf, um diese zurück­zu­er­lan­gen. Doch schon die erste Etappe erweist sich als gefährlich.

Crowdfunding: Eisengötter Abenteuerpfad – Pulpige Science Fantasy für Pathfinder
Pen&Paper
Juli 27, 2015 Geschrieben von Holger Christiansen

Crowdfunding: Eisengötter Abenteuerpfad – Pulpige Science Fantasy für Pathfinder

Mein Magier zieht seine Laser­pis­tole und erschießt damit den Dra­chen … wer das oder eine ähn­li­che Aus­sage schon immer ein­mal im Spiel erle­ben wollte, wird große Freude am Pathfinder-Abenteuerpfad „Eisen­göt­ter“ haben. Details zum Pfad und dem dazu­ge­hö­ri­gen Crowd­fun­ding erfahrt ihr in unse­rem Inter­view mit den Ver­ant­wort­li­chen bei Ulisses.

Rezension: Dragon Kings – Pathfinder abseits ausgetretener Pfade
Pen&Paper
Juli 27, 2015 Geschrieben von Holger Christiansen

Rezension: Dragon Kings – Pathfinder abseits ausgetretener Pfade

Dark Sun war in den 90er Jah­ren ein post­a­po­ka­lyp­ti­sches Set­ting für (A)D&D. Vom sel­ben Autor wurde 2014 nun ein neues post­a­po­ka­lyp­ti­sches Fantasy-Setting per Crowd­fun­ding rea­li­siert: Dra­gon Kings. Und dank Ulis­ses Spiele gibt es die­ses Set­ting, samt der Regeln für Path­fin­der, nun auch auf Deutsch …

Einstiegsabenteuer – Was sollten sie leisten?
Pen&Paper
Juli 22, 2015 Geschrieben von Annika Lewin

Einstiegsabenteuer – Was sollten sie leisten?

In unse­rer Podcast-Episode aus dem Juni 2015 hat­ten wir uns über das Thema „Ein­stieg ins Rol­len­spiel“ unter­hal­ten. Dort ging es unter ande­rem auch um Ein­stiegs­aben­teuer und was sie leis­ten soll­ten, um Anfän­gern einen guten Start zu geben. Den Punkt wol­len wir noch­mal auf­grei­fen und etwas aus­führ­li­cher beleuchten.

Rezension: Kreuzfeuer/Run&Gun — Der Weg des Kriegers (Shadowrun 5)
Pen&Paper
Juli 20, 2015 Geschrieben von Markus Sauerbrey

Rezension: Kreuzfeuer/Run&Gun — Der Weg des Kriegers (Shadowrun 5)

Der Kampf ist in vie­len Shado­wrun–Run­den ein wich­ti­ges Kapi­tel – viel­leicht gar in allen. Wenn für die aktu­elle Edi­tion das Com­bat Core Rule­book erscheint, ist es also uner­läss­lich, dies näher unter die Lupe zu neh­men und sich zu fra­gen, ob es die eigene Spiel­runde oder Kämpfe in die­ser bereichert.

Rezension: Das Lied von Eis und Feuer RPG – Der Kampagnenführer – Einmal Westeros komplett, bitte!
Pen&Paper
Juli 17, 2015 Geschrieben von Roger Lewin

Rezension: Das Lied von Eis und Feuer RPG – Der Kampagnenführer – Einmal Westeros komplett, bitte!

Die Len­nis­ters sind gie­rig, die Starks ehren­voll, die Tyrells ver­schla­gen und die Mar­tells ver­gif­ten alle. Wirk­lich? Und wieso eigent­lich? Der Kam­pa­gnen­füh­rer für Das Lied von Eis und Feuer–Rol­len­spiel schickt sich an, ein Alma­nach des Kon­ti­nents Wes­te­ros zu sein – und ist dabei für Spie­ler wie auch Fans zugleich ein Schmuckstück.