Übersicht: Phantastik-Feuilleton

Artikel zum Thema Phantastik jenseits der Welt der Spiele.

Kolumne: Die Letzte Seite – Von moralischen Grenzen und dem Drang, schockieren zu wollen
Phantastik-Feuilleton
Juli 6, 2015 Geschrieben von Felix Münter

Kolumne: Die Letzte Seite – Von moralischen Grenzen und dem Drang, schockieren zu wollen

Ver­ge­wal­ti­gun­gen, Gewalt, Fol­ter, Über­griffe auf Kin­der, Sadis­mus und Per­ver­sion: Manch­mal hat man das Gefühl, Krea­tiv­schaf­fende wer­den davon getrie­ben, Tabus zu bre­chen und Gren­zen ein­zu­rei­ßen. Warum es bes­ser ist, man­che die­ser Grenze nicht zu berüh­ren – ein Plä­do­yer für den acht­sa­men Umgang mit Tabus.

Der Star Wars-Kanon: Eine Geschichte voller Tücken
Phantastik-Feuilleton
März 21, 2015 Geschrieben von Sebastian Schroer

Der Star Wars-Kanon: Eine Geschichte voller Tücken

Kanon. Lore. Begriffe, die für hit­zige Dis­kus­sio­nen an Spiel­ti­schen, in Kino­sä­len und vor Com­pu­ter­mo­ni­to­ren sor­gen. Das Star Wars–Uni­ver­sum wurde über Jahr­zehnte auf­ge­baut, doch nun sorgte die Ankün­di­gung wei­te­rer Kino­filme für eine „Erschüt­te­rung der Macht“. Was ist noch Kanon, was nicht? Was bedeu­tet Kanon über­haupt im Star Wars–Uni­ver­sum?

Kolumne: Die Letzte Seite – Tote Buchcharaktere – Das Salz in der Suppe
Phantastik-Feuilleton
März 16, 2015 Geschrieben von Felix Münter

Kolumne: Die Letzte Seite – Tote Buchcharaktere – Das Salz in der Suppe

G.R.R. Mar­tin hat seit dem Lied von Eis und Feuer ein Patent dar­auf: Er tötet seine Cha­rak­tere. Erfun­den hat er diese Her­an­ge­hens­weise natür­lich nicht – und sie ist trotz aller Unken­rufe von mehr oder min­der ent­täusch­ten Fans sinn­voll. Ein Plä­do­yer für tote Prot­ago­nis­ten, für Ereig­nisse wie das Mas­sa­ker der „Red Wedding“.

Kurzgeschichte: Den Tag nicht vor dem Abend loben…
Phantastik-Feuilleton
Oktober 6, 2014 Geschrieben von Javeed Hussain

Kurzgeschichte: Den Tag nicht vor dem Abend loben…

Rezen­sio­nen und Berichte seid ihr ja bereits von uns gewohnt, aber heute gibt es zur Abwechs­lung mal eine Kurz­ge­schichte zu lesen. Sie spielt in fer­ner Zukunft, in unse­rem eige­nen unend­li­chen Uni­ver­sum. Unser Redak­teur Javeed Hus­sain nimmt euch mit zu den letz­ten Momen­ten einer ver­hee­ren­den Explosion…

Kurzgeschichte: Phantome
Phantastik-Feuilleton
September 1, 2014 Geschrieben von Sebastian Schroer

Kurzgeschichte: Phantome

Manch­mal ver­langte die Welt zu viel von ihren Bewoh­nern. Nach­dem Jes­sica es geschafft hatte ihr Wunsch­stu­dium anzu­tre­ten wurde die Welt hart und unnach­gie­big. Ihre Bezie­hung endete. Ihren dar­aus fol­gen­den Umzug stopfte sie in ihren ohne­hin engen Zeit­plan. Doch dann, als wäre dies nicht genug, oder gerade des­we­gen, als klei­nen Bonus, trie­ben sie immer stär­ker wer­dende bizarre Alb­träume an den Rand der Erschöpfung.

„Orks müssen sterben!“ Rassismus im Rollenspiel
Phantastik-Feuilleton
Januar 18, 2014 Geschrieben von Dirk Walbrühl

„Orks müssen sterben!“ Rassismus im Rollenspiel

Zwerge has­sen Elfen, Elfen has­sen Zwerge und alle has­sen die Orks. Ras­sen und deren Riva­li­tät ist seit Dun­ge­ons & Dra­gons ein fes­ter Bestand­teil von Fantasy-Rollenspielen. Was aber ist dran am alten Vor­wurf, Rol­len­spiel sei daher ras­sis­tisch und mit Vor­sicht zu genie­ßen? Dür­fen wir nicht mehr guten Gewis­sens Trolle erschla­gen und ihre Höh­len plün­dern? Troll­jä­ger Dirk hat sich zu die­sem heik­len Thema ein paar ernste Fra­gen gestellt.

Geisterwesen – Von dunklen Kellern, Kirchengewölben und Medien
Phantastik-Feuilleton
September 21, 2013 Geschrieben von Sebastian Schroer

Geisterwesen – Von dunklen Kellern, Kirchengewölben und Medien

Geis­ter, Gespens­ter, Spuk­ge­stal­ten. Aus dem Hor­ror­kino sind diese Enti­tä­ten, die dem Prot­ago­nis­ten in fins­te­ren Gewöl­ben auf­lau­ern, nicht mehr weg zu den­ken. Doch was macht das Bild die­ser rach­süch­ti­gen, pol­tern­den, kör­per­lo­sen Enti­tä­ten aus? Der geneigte Leser mag hier einen Ein­blick in die Erschei­nungs­for­men jener krei­schen­den See­len erhal­ten, die unsere Kel­ler bewoh­nen und mit Ket­ten rasseln.

Dämonen in Mythologie und Phantastik
Phantastik-Feuilleton
August 21, 2013 Geschrieben von Sebastian Schroer

Dämonen in Mythologie und Phantastik

Wesen aus chao­ti­schen Sphä­ren, gar der Hölle selbst: Dämo­nen sind schon lange aus dem Schat­ten ihres ver­meint­lich christ­li­chen Ursprungs getre­ten und bevöl­kern zahl­lose phan­tas­ti­sche Wel­ten. Doch woher stammt der Mythos um diese Feinde alles Guten? Hier fin­den sich einige Ant­wor­ten auf diese Frage.

Drachen in Mythologie und Phantastik
Phantastik-Feuilleton
Juli 27, 2013 Geschrieben von Sebastian Schroer

Drachen in Mythologie und Phantastik

Das Fabel­we­sen „Dra­che“ fin­det sich in der Mytho­lo­gie bei­nahe aller Kon­ti­nente auf die eine oder andere Weise wie­der. Wen die Ursprünge die­ser Sagen­ge­stalt inter­es­sie­ren, und wer an aktu­el­len Bei­spie­len des „Dra­chen“ in der Fan­tas­tik inter­es­siert ist, der wird hier fün­dig werden.